Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.04.2005, 14:17

[gelöst] WLAN aktivieren?

Ich möchte eine Stage1-Installation mit WLAN auf einem Dell Inspiron 9300 mit Intel 2915 WLAN-Karte durchführen. Wenn ich boote und das Modul ipw2200 neu lade

Quellcode

1
2
# modprobe -r ipw2200
# modprobe ipw2200


Wird mir die Karte von iwconfig als eth1 angezeigt. Ich kann auch alles konfigurieren, essid, key, ip (mit ifconfig) usw., jedoch funktioniert ein Ping auf meinen Router danach immernoch nicht. An meinem Notebook ist eine LED, die den Status der WLAN-Karte anzeigt (an/aus) und diese bleibt dunkel (also WLAN aus). Gut probiere ich halt

Quellcode

1
# iwconfig eth1 power on


Aber ich bekomme eine Meldung, dass diese Funktion nicht unterstützt wird. Muss ich eventuell noch weitere Module laden (acpi hab ich probiert, änderte aber nichts).

Quellcode

1
2
# modprobe acpi
# iwconfig eth1 power on


Wie bekomm ich das WLAN zum Laufen? Ich möcht mich nicht unbedingt in den Keller neben den Router setzen müssen (kein Platz), damit ich ein NW-Kabel anschließen kann.

LiveCD ist install-x86-2005.0-minimal.iso

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoProblem« (14.04.2005, 16:27)


2

11.04.2005, 16:14

RE: WLAN aktivieren?

Benutzt du dhcp?

Ich hatte mal ein ähnliches Problem, da ging mein WLAN auch erst, als ich im BIOS "PnP OS" auf no gestellt hatte.

Schau mal ob es bei deinem Notebook etwas ähnliches gibt. Was für ein Notebook hast du denn?

3

11.04.2005, 16:53

RE: WLAN aktivieren?

Zitat

Original von Gen-Too
Benutzt du dhcp?

Später ja, aber zum Testen sollte eine manuelle IP-Vergabe doch reichen!?

Zitat


Ich hatte mal ein ähnliches Problem, da ging mein WLAN auch erst, als ich im BIOS "PnP OS" auf no gestellt hatte.

Schau mal ob es bei deinem Notebook etwas ähnliches gibt. Was für ein Notebook hast du denn?

Zitat

Original von NoProblem
Ich möchte eine Stage1-Installation mit WLAN auf einem Dell Inspiron 9300 mit Intel 2915 WLAN-Karte durchführen.

Ich guck mal im Bios.

Edit: So, eine PNP OS Einstellung im Bios hab ich nicht. Die Einstellung, dass WLAN beim Laden des OS aktiviert sein soll, hilft auch nicht. Das einzige was ich vielleicht noch sagen kann: beim Aufruf von iwconfig wird zwar eth1 aufgeführt, aber gleich dahinter steht unassociated und dann die restlichen Einstellungen. Heisst das, dass iwconfig eigentlich gar nicht weiß, welches Gerät sich hinter eth1 verbirgt? ifconfig erkennt es korrekt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoProblem« (11.04.2005, 17:15)


4

13.04.2005, 10:44

RE: WLAN aktivieren?

Hallo,

da würd eich auch drauf tippen, das iwconfig das nicht zuordnen kann. Das Problem dürfte sein, dass Gentoo nicht weiss, welches Modul zu eth1 gehört, vermute ich mal.

Hast du die Module alle geladen oder im Kernel? Poste doch mal bitte die Ausgaben von ifconfig, iwconfig und lsmod.

Danke Gen-Too

5

13.04.2005, 11:40

RE: WLAN aktivieren?

Die Module werden alle geladen, da ich noch nicht über den Status des LiveCD bootens hinaus gekommen bin.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
ifconfig:

eth1      Link encap:Ethernet  HWaddr 00:0E:35:E5:CF:9A  
          UP BROADCAST NOTRAILERS RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:23 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:47 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:1
          collisions:0 txqueuelen:1000 
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
          Interrupt:17 Base address:0x6000 Memory:dfcfd000-dfcfdfff 

lo        Link encap:Local Loopback  
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0 
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
iwconfig

eth1      unassociated  ESSID:off/any  
          Mode:Managed  Channel=0  Access Point: 00:00:00:00:00:00   
          Bit Rate=0 kb/s   Tx-Power=20 dBm   
          RTS thr:off   Fragment thr:off
          Encryption key:off
          Power Management:off
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
lsmod:

Module                  Size  Used by
ipw2200               109672  0 
firmware_class          5712  1 ipw2200
ieee80211              31108  1 ipw2200
ieee80211_crypt         2696  2 ipw2200,ieee80211
hci_usb                10904  0 
bluetooth              32516  1 hci_usb
rtc                     8488  0 
yenta_socket           14808  0 
rsrc_nonstatic          6768  1 yenta_socket
pcmcia_core            27712  2 yenta_socket,rsrc_nonstatic
ata_piix                5972  1 
evdev                   6368  0 
b44                    15892  0 
mii                     2352  1 b44
parport_pc             27876  0 
parport                22088  1 parport_pc
ahci                    7604  0 
sata_qstor              6100  0 
sata_uli                4368  0 
sata_sis                4240  0 
sata_sx4                9716  0 
sata_nv                 5620  0 
sata_via                5364  0 
sata_svw                4596  0 
sata_sil                5620  0 
sata_promise            6900  0 
libata                 27700  11 ata_piix,ahci,sata_qstor,sata_uli,sata_sis,sata_sx4,sata_nv,sata_via,sata_svw,sata_sil,sata_promise
dm_mirror              15320  0 
dm_mod                 38080  1 dm_mirror
sbp2                   16920  0 
ohci1394               25812  0 
ieee1394               59704  2 sbp2,ohci1394
sl811_hcd               9392  0 
ohci_hcd               15384  0 
uhci_hcd               23936  0 
usb_storage            47680  0 
usbhid                 25696  0 
ehci_hcd               22872  0 
usbcore                75064  8 hci_usb,sl811_hcd,ohci_hcd,uhci_hcd,usb_storage,usbhid,ehci_hcd


Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
lspci

0000:00:00.0 Host bridge: Intel Corporation Mobile 915GM/PM/GMS/910GML Express Processor to DRAM Controller (rev 03)
0000:00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Mobile 915GM/PM Express PCI Express Root Port (rev 03)
0000:00:1d.0 USB Controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #1 (rev 03)
0000:00:1d.1 USB Controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #2 (rev 03)
0000:00:1d.2 USB Controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #3 (rev 03)
0000:00:1d.3 USB Controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB UHCI #4 (rev 03)
0000:00:1d.7 USB Controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) USB2 EHCI Controller (rev 03)
0000:00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 Mobile PCI Bridge (rev d3)
0000:00:1e.2 Multimedia audio controller: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) AC'97 Audio Controller (rev 03)
0000:00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation 82801FBM (ICH6M) LPC Interface Bridge (rev 03)
0000:00:1f.2 IDE interface: Intel Corporation 82801FBM (ICH6M) SATA Controller (rev 03)
0000:00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 82801FB/FBM/FR/FW/FRW (ICH6 Family) SMBus Controller (rev 03)
0000:01:00.0 VGA compatible controller: ATI Technologies Inc M22 [Radeon Mobility M300]
0000:03:00.0 Ethernet controller: Broadcom Corporation BCM4401-B0 100Base-TX (rev 02)
0000:03:01.0 CardBus bridge: Ricoh Co Ltd RL5c476 II (rev b3)
0000:03:01.1 FireWire (IEEE 1394): Ricoh Co Ltd R5C552 IEEE 1394 Controller (rev 08)
0000:03:01.2 Class 0805: Ricoh Co Ltd: Unknown device 0822 (rev 17)
0000:03:03.0 Network controller: Intel Corporation PRO/Wireless 2915ABG MiniPCI Adapter (rev 05)

6

13.04.2005, 14:01

Hallo,

wird denn die Ethernetkarte als eth0 erkannt? Steht in dmesg irgendetwas wegen der WLan-Karte drin? Als Alternative: Falls es mit Knoppix läuft würde ich mit der Knoppix-CD installieren das erspart uns vermutlich viel Ärger.

Gen-Too

7

13.04.2005, 17:10

eth0 wird nicht erkannt, allerdings wüsst ich auch nicht, welches Modul ich dafür nehmen soll. Wie funktioniert eine Installation über Knoppix? Boote ich und wechsle dann einfach die CD?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NoProblem« (13.04.2005, 17:10)


8

13.04.2005, 18:02

hi,
wegen knoppix:
wie mit der live-cd, ist genau das selbe, bis auf dass eben ein knoppix- und kein gentoo-system dahinter steht.
Software is like sex - it's better when it's free.

9

13.04.2005, 18:14

Also hab ich dann auf der Festplatte ein Knoppix? Nein, ich will schon Gentoo auf der Platte haben :) Oder bleibt mir einfach nichts anderes übrig, als eine Stage3 Installation?

10

13.04.2005, 18:59

nein, du hast mich falsch verstanden:
die installation läuft von knoppix, du gehst aber nach dem gentoo-handbuch vor.
du brauchst natürlich 2 cdrom-laufwerke oder eine festplatte, auf die du dir die dateien(stage-datei und portage baum) vor der installation kopierst. natürlich kriegst du ein gentoo auf der platte, wenn du gentoo installierst....
Software is like sex - it's better when it's free.

11

13.04.2005, 23:24

Argh, Knoppix erkennt meine Notebooktastatur nur im failsafe-Modus. Ich glaub ich lass es bleiben :(

12

14.04.2005, 03:20

Ok, Du hast zwei Netzwerkkarten, die Broadcom Ethernet, für die zwar das Modul b44 geladen wurde die aber anscheinend nicht als eth0 auftaucht. Noch nicht so tragisch wenn Du eh über WLAN installieren willst.

Und die Intel WLAN-Karte. Welches Modul dazu gehört weiß ich nicht, aber es scheint zu funktionieren, da iwconfig und ifconfig sie ja aufführen. Die Meldung "unassociated" bedeutet, daß die Karte an keinen Accesspoint gebunden ist. Also hat irgendwas mit den WLAN-Parametern (essid usw.) nicht hingehauen.

Zumindest in der Ausgabe die Du uns hier gepostet hast, sind auch keine der Parameter eingestellt. Wie hast Du das denn gemacht ?
__
Rud

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudwardt« (14.04.2005, 03:22)


13

14.04.2005, 10:37

*Brett vorm Kopf wegnehm*

Danke :)

Das hatte ich gar nicht versuchen wollen, weil ich nur immer iwconfig eth1 power on versucht habe, was nicht ging. Aber offensichtlich geht es ohne, da es eben funktioniert hat :)

Nach dem Booten ipw2200 unloaden, dann wieder laden und alles geht einwandfrei.

Das mit dem Unloaden hängt wahrscheinlich irgendwie mit der hotplug Firmware zusammen, aber was solls, hauptsache es geht, dann kann ich ja heut abend schön installieren :)

Danke an alle, np

14

14.04.2005, 16:09

Bitte noch auf (gelöst) setzen.