Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

14.01.2006, 12:21

Ich habe ein backup auf meiner Platte gefunden, genauer genommen Stage4 auf dem mein alter Kompiler drauf ist, das heißt ich könnte alle Dateien und Verzeichnisse von dem alten Kompiler entpacken und kopieren.
Weist du vielleicht zufällig was für Dateien und Verzeichnisse ich da entpacken muss?

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

22

14.01.2006, 13:33

Ich schätze mal Du musst python wieder zu laufen bekommen, damit Du wieder emerge benutzen kannst. Von da an solltest Du Dein System wieder reparieren können.

Das tool 'ldd' zeigt an, welche shared libraries ein bestimmtes Programm benötigt.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
[~]> ldd /usr/bin/python
        linux-gate.so.1 =>  (0xffffe000)
        libpython2.4.so.1.0 => /usr/lib/libpython2.4.so.1.0 (0xb7ece000)
        libpthread.so.0 => /lib/tls/libpthread.so.0 (0x4197c000)
        libdl.so.2 => /lib/libdl.so.2 (0x4187e000)
        libutil.so.1 => /lib/libutil.so.1 (0x423a6000)
        libstdc++.so.5 => /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.so.5 (0x4101e000)
        libm.so.6 => /lib/tls/libm.so.6 (0x41884000)
        libgcc_s.so.1 => /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libgcc_s.so.1 (0x410dd000)
        libc.so.6 => /lib/tls/libc.so.6 (0x41761000)
        /lib/ld-linux.so.2 (0x41000000)

python benötigt also zwei libraries vom gcc. Am einfachsten entpackst Du das ganze Verzeichnis.
Ausschnitt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
[~]> l /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/lib*
-rw-r--r--  1 root root 1,2K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libfrtbegin.a
-rw-r--r--  1 root root 352K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libg2c.a
-rwxr-xr-x  1 root root  758 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libg2c.la
lrwxrwxrwx  1 root root   15 12. Okt 11:51 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libg2c.so -> libg2c.so.0.0.0
lrwxrwxrwx  1 root root   15 12. Okt 11:51 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libg2c.so.0 -> libg2c.so.0.0.0
-rwxr-xr-x  1 root root 231K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libg2c.so.0.0.0
-rw-r--r--  1 root root 2,2M 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libgcc.a
-rw-r--r--  1 root root 287K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libgcc_eh.a
lrwxrwxrwx  1 root root   13 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libgcc_s.so -> libgcc_s.so.1
-rw-r--r--  1 root root 843K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libgcc_s.so.1
-rw-r--r--  1 root root 1,5M 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.a
-rwxr-xr-x  1 root root  917 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.la
-rw-r--r--  1 root root 1,6M 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++_pic.a
lrwxrwxrwx  1 root root   18 12. Okt 11:51 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.so -> libstdc++.so.5.0.7
lrwxrwxrwx  1 root root   18 12. Okt 11:51 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.so.5 -> libstdc++.so.5.0.7
-rwxr-xr-x  1 root root 948K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libstdc++.so.5.0.7
-rw-r--r--  1 root root 152K 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libsupc++.a
-rwxr-xr-x  1 root root  857 12. Okt 11:50 /usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/libsupc++.la

Zu beachten: libstdc++.so.5 ist nur ein symlink auf eigentliche Bib mit voller Versionsnummer im Namen.
Der Pfad zum Bibliotheksverzeichnis muss in /etc/env.d/05gcc bei LDPATH eingetragen werden.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
PATH="/usr/i686-pc-linux-gnu/gcc-bin/3.3.6"
ROOTPATH="/usr/i686-pc-linux-gnu/gcc-bin/3.3.6"
MANPATH="/usr/share/gcc-data/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/man"
INFOPATH="/usr/share/gcc-data/i686-pc-linux-gnu/3.3.6/info"
LDPATH="/usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.6:/usr/lib/gcc-lib/i686-pc-linux-gnu/3.3.5-20050130:/usr/lib/gcc/i686-pc-linux-gnu/3.4.3-20050110"
GCC_SPECS=""

Danach ein 'env-update', damit der Path in /etc/ld.so.conf übernommen wird und dann 'ldconfig' aufrufen. Danach sollte Dein System die libraries wieder finden.

Die Beispiele sind von meinem System kopiert. Bei Dir können sie natürlich anders aussehen. Ist nur, um die Struktur des ganzen zu verdeutlichen.
__
Rud

23

14.01.2006, 14:11

@Rudwardt Danke dir, es geht jetzt wieder...
Jetzt nur noch

Quellcode

1
emerge -e world
und dann dürfte alles wieder passsen :D

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

24

14.01.2006, 18:25

Zitat

Original von ??Linux
@Rudwardt Danke dir, es geht jetzt wieder...
Jetzt nur noch

Quellcode

1
emerge -e world
und dann dürfte alles wieder passsen :D


Ich habe jetzt

Quellcode

1
emerge -e system
gemacht, alles geht geht wieder Problemlos.
Jetzt muss ich nur noch bei Gelegenheit

Quellcode

1
emerge -e world
machen;)

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

25

08.02.2006, 00:40

shit, bei mir fehlt jetzt auch die libstdc++.so.5, nur leider habe ich davon kein backup und die aktuellen stages haben schon 3.4.3 drin. Auf http://dev.gentoo.org/~avenj/bins/ gibt es für amd64 leider auch nischt.... oh oh.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Caipi« (08.02.2006, 01:02)


26

08.02.2006, 12:32

Zitat

Original von Caipi
shit, bei mir fehlt jetzt auch die libstdc++.so.5, nur leider habe ich davon kein backup und die aktuellen stages haben schon 3.4.3 drin. Auf http://dev.gentoo.org/~avenj/bins/ gibt es für amd64 leider auch nischt.... oh oh.


Wenn du das Verzeichns vom 3.3.6 gcc Kompiler brauchst, das Verzeichnis könnte ich dir verpacken und dann geben...

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

27

08.02.2006, 12:39

als x86_64? das waere heldenmäßig! kannst du es irgendwo hochladen? wird wohl zu groß für email sein!?

28

08.02.2006, 12:40

fix_libtools.sh oder so aehnlich kann man doch die ganzen pfade auf den neuen gcc umstellen
oder meint ihr was anderes ?(
MfG MyD

29

08.02.2006, 12:40

Zitat

Original von Caipi
als x86_64? das waere heldenmäßig! kannst du es irgendwo hochladen? wird wohl zu groß für email sein!?

Ich habe nur die x86, ich weiss net ob die dann läuft bei dir...

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

30

08.02.2006, 12:45

@MyD: Leider scheint fix_lib... auch schon die libstdc zu brauchen, zumindest kommt bei mir immer:

Zitat


fix_libtool_files.sh 3.3.6
* Scanning libtool files for hardcoded gcc library paths...
/usr/bin/python: error while loading shared libraries: libstdc++.so.5: cannot open shared object file: No such file or directory
:0: assertion failed: (/usr/bin/portageq envvar 'CHOST') | getline CHOST

Ich denke mein problem ist das manche pkete noch mit der alten gcc kompiliert sind und das kann ich nur mit emerge loesen welches aber auch noch 3.3.6 verlangt.


@??Linux: Ein versuch ist es wert!

31

08.02.2006, 12:46

Zitat

Original von Caipi
@MyD: Leider scheint fix_lib... auch schon die libstdc zu brauchen, zumindest kommt bei mir immer:

Zitat


fix_libtool_files.sh 3.3.6
* Scanning libtool files for hardcoded gcc library paths...
/usr/bin/python: error while loading shared libraries: libstdc++.so.5: cannot open shared object file: No such file or directory
:0: assertion failed: (/usr/bin/portageq envvar 'CHOST') | getline CHOST

Ich denke mein problem ist das manche pkete noch mit der alten gcc kompiliert sind und das kann ich nur mit emerge loesen welches aber auch noch 3.3.6 verlangt.


@??Linux: Ein versuch ist es wert!


Ok, ich schau mal ob ich es bis morgen schaffe...

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com

32

08.02.2006, 12:48

waere super! ich lass ihn jetzt einfach laufen, soeit gehen alles dienste. ansonsten hab ich halt nen schoenen sonntag mit ner neuen installation.

33

08.02.2006, 12:51

Zitat

Original von Caipi
waere super! ich lass ihn jetzt einfach laufen, soeit gehen alles dienste. ansonsten hab ich halt nen schoenen sonntag mit ner neuen installation.


dann benutze doch einfach mal
revdep-rebuild -p
revdep-rebuild
(enthalten im package gentoolkit)
MfG MyD

34

08.02.2006, 13:00

tja revdep verwendet ja auch emerge um die Fehler zu beseitigen, doch das ist ja leider ohne die lib nicht möglich.

amielke

unregistriert

35

08.02.2006, 13:10

Lade Dir einfach nee Stage aus dem Netz und kopiere die Lib dahin wo sie hin muss.

dann sollte auch das revdeb-rebuild wieder gehen.

Gruß

36

08.02.2006, 13:25

stimmt, habe ich gestern übersehen ist gibt ja nen ordner historical. mal schauen ob das klappt

37

08.02.2006, 14:15

So habe jetzt ein 3.3.4.
In die /etc/env.d/05gcc habe ich geschrieben:
LDPATH="/usr/lib/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/3.3.4:/usr/lib/gcc/x86_64-pc-linux-gnu/3.4.4"

ich kann aber noch kein env-update/emerge/revdep machen da er immer noch meckert die libstdc waere nicht da. Sie liegt aber in dem 3.3.4 Verzeichnis. ne Idee?

amielke

unregistriert

38

08.02.2006, 14:21

ich meinte ja eigendlich, das Du die eine Stage3 holst und Dir da die libstdc++.so.5 dort sucht.

Die dann einfach in ein lib Dir kopieren.

Gruß

39

08.02.2006, 14:28

so jetzt läuft es wieder.
ich hab sie jetzt in 3.4.4 kopiert also die libstdc++.so.5.0.5 und einen link daneben libstdc++.so.5 erstellt. -> env-update -> ldconfig. DANKE an alle!

40

09.02.2006, 17:15

Zitat

Original von Caipi
so jetzt läuft es wieder.
ich hab sie jetzt in 3.4.4 kopiert also die libstdc++.so.5.0.5 und einen link daneben libstdc++.so.5 erstellt. -> env-update -> ldconfig. DANKE an alle!


Hey super...

bye Benny
Intel Pentium 3,6GHz
1,00GB DDR Ram
GeForce FG 6800LE
Asus P5P800 Mainboard

_______________________


Mein Bäckerforum: http://www.baeckerforen.de
Mein OS Forum: http://www.free-your-os.com