Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

08.08.2005, 13:51

IBM Thinkpad versteckte Partition mit WinXP löschen

hallo,

habe ein IBM Tinkpad mit ner 60gb platte und auf der ist WinXP installiert und eine versteckte partition für die Wiederherstelluing, würde aber gern Gentoo drauf installieren und den laptop als dualboot laufen lassen., möcht die versteckte partition löschen und den bereich für win so auf 20 gb begrenzen den rest für gentoo, die platte ist aktuell mit ntfs dateisystem. hab schon vergeblich versucht die versteckte partition mit partition magic 6 zu löschen und die aktuelle zu verkleinern :(, aber leider ohne erfolg. hat vielleicht schon jemand erfahrung hinsichtlich meines problems ?(.
danke schon mal im voraus für die tips.

robsbobby

2

08.08.2005, 13:57

Hi,ich bin mir sicher,aber du kannst es von der gentoo-live cd löschen.Also du startest die cd,dann tippst du einfach

Quellcode

1
fdisk /dev/hda

und dann

Quellcode

1
p

und alle deine partitionen werden aufgelistet.und wenn diese verteckte vorhanden ist,kannst du die löschen wie im handbuch beschrieben ist.
PS korrigiert mich,wenn ich unrecht hab :)

amielke

unregistriert

3

08.08.2005, 14:00

Hallo,

die versteckte Partition kannst du mit dem fdisk von Linux ganz normal löschen.

Ber der ist der Partitions Typ hidden-ntfs oder fat.

Einfach "fdisk/dev/hda(?)"

dann mit "p" Partitionen anzeigen lassen und mit "d" die Versteckte Partition löschen die Du weghaben willst.

wenn das gemacht hat, kannst Die Partitionen kannst dann mit was auch immer weiter ändern.

Bei Fragen bitte fragen

4

08.08.2005, 14:08

Habe ich nicht dasselbe gesagt? :)

amielke

unregistriert

5

08.08.2005, 14:51

@fh_blade,

wenn wir beide gerade eine Antwort erstellen, kann das schon mal vorkommen das 2 eine Antwort geben oder?

6

08.08.2005, 14:57

Ist ja nicht so schlimm :)

7

08.08.2005, 15:35

RE: IBM Thinkpad versteckte Partition mit WinXP löschen

danke für die schnellen antworten, werds dann gleich mal testen, habt ihr vielleicht noch einen tip um die ntfs partition auf so ca. 20gb zu verkleinern?

robsbobby

8

08.08.2005, 15:54

Du kannst es unter windows mit Partition Magic machen.Und dann pc neustarten und es wird partitioniert bevor dein Windows gestartet wird.

9

08.08.2005, 20:22

oder QTParted linux alternative

oder

1) PartGUI. (GUI for partimage and parted)
2) GNU Parted. (GUI - QTParted).
3) Partition Image.
4) fips.
5) Diskdrake (Mandrake).
6) Paragon Partition Manager [Prop].
7) Acronis PartitionExpert [Prop]. (review)
MfG MyD

amielke

unregistriert

10

09.08.2005, 09:07

@MyD

Jetzt hast aber ausgepackt.

Mainst Du nicht dass das ein wenig zu viel des guten ist?

Du knallst da Brocken hin und robsbobby kann sehen wie er´s macht.

nee nee nee

Hättest ja noch Screenshots machen können :P :P :P.


Gruß Andreas

11

09.08.2005, 13:13

ich hab da auch lange probiert (hab nen r50e) qparted wollte nie richtig.. hab dann die cd von Acronis Partition Expert benutzt, damit war das ne aktion von < 5min.. jetzt bin ich da wo du hin willst (o; was für ein gerät hast du?

12

11.08.2005, 09:46

hab nen thinkpad r51 mit 1,7 centr., und 512mf ram und ner sxga auflösung, würd da gern gentoo drau installieren, was denk ihr is es für einen anfänger besser ne stage 3 installation mit den 2005.0 cds zu machen oder ne stage 1 übers inet?

amielke

unregistriert

13

11.08.2005, 10:09

@robsbobby bei einer Stage1 hast Du halt die besten Optimierungsmäglichkeiten.

Am schnelsten geht natürlich eine Stage3 Installation.

Gruß Andreas

PS.: Ich würd Stage1 machen.

14

11.08.2005, 10:11

Zitat

Original von amielke
@robsbobby bei einer Stage1 hast Du halt die besten Optimierungsmäglichkeiten.

Am schnelsten geht natürlich eine Stage3 Installation.

Gruß Andreas

PS.: Ich würd Stage1 machen.


würde ich dir auch empfehlen
MfG MyD

amielke

unregistriert

15

11.08.2005, 10:16

Danke MyD für Deine Unterstützung. Freut mich das wir uns mal wieder einig sind :D :D :D

16

11.08.2005, 10:24

Zitat

Original von amielke
Danke MyD für Deine Unterstützung. Freut mich das wir uns mal wieder einig sind :D :D :D


hehe :P *kein thema ;)
MfG MyD

17

11.08.2005, 15:01

ich habs mit stage 3 über inet problemlos hinbekommen.. (es gibt jetzt ne 2005.1er cd)

mit den anderen stages hab ich mich nocht nicht befasst (zugegeben aus faulheit) aber wozu auch.. es läuft und läuft und läuft hehe.. (gentoo halt)

18

11.08.2005, 22:33

Zitat

Original von thakoman
ich habs mit stage 3 über inet problemlos hinbekommen.. (es gibt jetzt ne 2005.1er cd)

mit den anderen stages hab ich mich nocht nicht befasst (zugegeben aus faulheit) aber wozu auch.. es läuft und läuft und läuft hehe.. (gentoo halt)


gut gut
MfG MyD

amielke

unregistriert

19

12.08.2005, 10:22

von thakoman

Zitat

mit den anderen stages hab ich mich nocht nicht befasst (zugegeben aus faulheit) aber wozu auch.. es läuft und läuft und läuft hehe.. (gentoo halt)


Im Gentoo noch besser an Dein System anzupassen. Vielleicht hast dann sogar Geschwindigtsvorteile.

Gruß Andreas

20

12.08.2005, 10:26

Man kann ja nachträglich ja alles nochmal an das System kompilieren.

Also von dem her ist es nicht unbedingt notwendig stage1 zu machen.

lg

hardliner