Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: GentooForum.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.11.2005, 16:50

warum ist mein gprs so extrem langsam

Hallo
ich habe mir die umts / gprs Flatrate von e+ geholt.
ich wähle mich über eine Novatel Merlin 530 ein.
Unter Win funzt das ganz gut obwohl bei mir nur gprs verfügbar ist.
Nun mein Problem ist das die Einwahl zwar unter Gentoo (via kppp) klappt aber so grotten langsam ist das zwischen 2 pings auf web.de 10s liegen.
Hat jemand ne idee warum das unter Gentoo so langsam ist?

Danke schon im voraus.
Letz fetz, sprach der Frosch und sprang in den Ventilator.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tux-fan« (01.12.2005, 01:26)


2

28.11.2005, 09:12

kannst du feststellen, ob die verbindung wirklich über gprs läuft, und nicht per normaler dfü-connection?

"Wir werden die am besten ausgebildeten Amerikaner auf der Welt haben" -- G.W. Bush

3

28.11.2005, 11:11

warum ist mein internetanschluss so langsam

wenn du meinst das ich eventuell noch andere modems angeschlossen habe?
Ich habe keine weitere Verbindung am laufen oder meinst du die route?
Letz fetz, sprach der Frosch und sprang in den Ventilator.....

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »tux-fan« (28.11.2005, 11:15)


4

30.11.2005, 20:10

Ja jetzt hab ich das mit kppp am laufen. Ich habe mir gprsec runtergeladen und installiert. Dann habe ich geschaut was für pppd optionen gprsec verwendet und bei kppp mit angegeben.

Was mich aber noch brennent Interessiert ist was ich für Werte für mru und mtu benutzten soll.
Man muß ja bedenken das die Verbindung ziemlich schlecht ist und viele Packete verloren gehen.
Was für Werte sind sinnvoll? Sollte mru und mtu immer gleich groß sein?
Letz fetz, sprach der Frosch und sprang in den Ventilator.....

5

13.01.2006, 13:56

Hier für alle Unwissenden die sich auch mit gprs od. umts rumschlagen.

getestet unter gprs via eplus

für die Novatel Merlin karten notwendig
emerge setserial
du mußt natürlich dein richtiges ttyS? eintragen
setserial -a /dev/ttyS0 low_latency spd_warp # ist wichtig sonst passt nur ein ping durch die Verbindung und das braucht ewig

Beste Ergebnisse habe ich mit diesen Einstaellungen
zusätzliche pppd argumente in kpppd
novj
noipdefault
nobsdcomp # muß nicht einfach probieren
nodeflate # muß nicht einfach probieren

Die beiden letzen Optionen schalten die bsd Kompression aus.


MfG
Letz fetz, sprach der Frosch und sprang in den Ventilator.....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »tux-fan« (09.03.2006, 14:33)