Sie sind nicht angemeldet.

1

18.04.2006, 22:41

[gelöst] Cups - Problem

Wie kann ich Cups manuell starten?

Cups wird beim hoch fahren erst gestartet und dann wieder gestoppt.
Warum --- Weiß ich nicht!

Der Fehler ist neu!

Vorher ging es.

Danke im vorraus

Andreas
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreasullrich« (20.04.2006, 09:33)


2

18.04.2006, 23:54

Manuell starten lässt sich cups via

Quellcode

1
# /etc/init.d/cupsd start


Statt "start" kannst du natürlich auch "stop" oder "restart" verwenden - ganz wie du willst und was du brauchst.


Mein PC:
Amd Phenom X4, 4x 2,5GHz
4GB DDR2-1066 RAM
Ati Radeon HD3870X2 mit 1024mb

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Neo-« (18.04.2006, 23:55)


3

19.04.2006, 08:53

Beim ausführen kommt die Meldung

localhost andreas # /etc/init.d/cupsd start
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Starting cupsd ... [ ok ]
localhost andreas #

Drucken geht trotzdem nicht!

Andreas
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

4

19.04.2006, 09:35

versuch mal

Quellcode

1
 /sbin/depscan.sh -u 
und dann nochmal starten
Gentoo 2.6.16-r1 @ IBM Thinkpad T43

5

19.04.2006, 21:48

Einige Fehlermeldungen sind beim erneuten booten verschwunden.

*Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...
* Re-caching dependency info (mtimes differ)...

diese Meldungen sind weg.

Aber cups geht trotzdem nicht.
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreasullrich« (19.04.2006, 21:49)


6

19.04.2006, 22:22

jetzt habe ich nochmal
/etc/init.d/cupsd start
in der Konsole eingegeben

Scheiße es geht....Die Sau geht wieder

Danke

Andreas

Aber beim Booten ist dieses Problem noch vorhanden.
Ich muß nach dem Neustart wieder
/etc/init.d/cupsd start
machen.

Dies wurde sonst beim Booten erledigt

Andreas
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreasullrich« (19.04.2006, 22:23)


7

19.04.2006, 22:44

Mach mal ein

Quellcode

1
rc-update -s | grep cupsd

Wenn dabei nicht erscheint, dann ein

Quellcode

1
rc-update -a cupsd boot

Damit sollte das init-Script für cups automatisch gestartet werden.

HTH
Rudi
Seien Sie vorsichtig mit Gesundheitsbüchern - Sie könnten an einem Druckfehler sterben. [Mark Twain]

8

20.04.2006, 09:04

So ich habe jetzt
rc-update -a cupsd boot
eingegeben und neu gebootet

Es geht.......verdammt nochmal ......... Es geht

Habe zwar noch einige Fehlermeldungen beim Booten aber diese werde ich auch noch hinbekommen.

Vielen Dank für Deine Hilfe

Andreas
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W

9

20.04.2006, 09:32

So
Die Fehlermeldungen habe ich beseitigt.
Ich habe in der Datei

/etc/conf.d/local.start

die Zeile

/etc/init.d/cupsd start

auskommentiert.

Jetzt ist alles wieder in Ordnung!

Andreas
Ullrich Andreas
Meine Konfiguration:
x86_64/Gentoo-10.1/gcc Version 4.5.3/KDE-Version 4.9.3/Kernel version 2.6.34-gentoo-r6
Graphic: 2x Nvidia 9600-GT OC SLI,Drucker: Samsung CLP-315W