Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 41.

25.02.2004, 10:30

Forenbeitrag von: »malachay«

emerge sync & proxy [gelöst]

Ja du brauchst die "export rsync_proxy=$http_porxy" Variable damit deine gentoo-box auch rsync über den Proxy macht. Zusätzlich würde ich in der make.conf einen europäischen Rsync-Server auswählen: SYNC="rsync://rsync.europe.gentoo.org/gentoo-portage"

19.02.2004, 08:41

Forenbeitrag von: »malachay«

emerge sync & proxy [gelöst]

Hast du einen (funktionierenden) Nameserver in der /etc/resolv.conf?

18.02.2004, 22:38

Forenbeitrag von: »malachay«

emerge sync & proxy [gelöst]

Nö, sonst muss da nix rein, ich hab bei meinem Squid auch nur den 873 Port zu den SSL_ports hinzugefügt, dann gings. Entweder konnte squid den Rsync-Server nicht auflösen oder der Squid wird von deiner WS nicht richtig aufglöst.. Vielleicht...kannst du mal die komplette Fehlermeldung posten?

18.02.2004, 21:57

Forenbeitrag von: »malachay«

welchen kernel (2.6) bevorzugt ihr

Also ich nehme zur Zeit die "gentoo-dev-sources", da ist alles drin was ich brauche, läuft ohne Probleme (und es gibt nicht ganz so viel updates wie bei den mm-sources). Nja...nur beim 2.6.2 gab es Probleme mit dem ACPI, aber ich glaub das war auch schon im Original-2.6.2er so...

18.02.2004, 21:50

Forenbeitrag von: »malachay«

emerge sync & proxy [gelöst]

Nuja, weiss nicht wie groß dein Einfluss auf den Proxy, bzw den Administrator des Proxys ist, der Proxy müsste halt wissen das er auf dem Port 873 (DER Rsync-Port :wink "connecten" darf, genau wie ein SSL-Port beim Squid müsste es ungefähr so aussehen: [code:1] acl SSL_ports port 443 563 873 acl CONNECT method CONNECT ... ... http_access deny CONNECT !SSL_ports [/code:1] Dann gehts...

09.01.2004, 18:46

Forenbeitrag von: »malachay«

Emerge soll einige Pakete nicht installieren [GELÖST]

@bloddbrain Danke, genau das wars. @max Das hätte leider nichts gebracht, da ja einige Programme installiert sind die ein kde brauchen, emerge hätte das "fehlende" kde nachinstalliert, mit dem "inject" funktioniert das wunderbar

09.01.2004, 13:33

Forenbeitrag von: »malachay«

Emerge soll einige Pakete nicht installieren [GELÖST]

Moin, folgendes Problem: Bin seit einiger Zeit mit dem kde 3.2 beta2 unterwegs, habe KDE 3.1.4 komplett runtergeschmissen weil ich es sowieso nicht mehr verwenden wollte, vergaß aber das einige Pakete abhängig sind vom 3.1.4. Wenn ich jetzt [code:1]emerge -up --deep world[/code:1] eingebe kommt folgendes raus: [code:1] Calculating world dependencies ...done! [ebuild U ] app-portage/gentoolkit-0.1.38 [0.1.37] [ebuild U ] dev-java/java-config-1.2.1-r1 [1.1.8] [e...

21.12.2003, 20:59

Forenbeitrag von: »malachay«

2.6er kernel bootet nicht...Bildschirm bleibt schwarz

Hi, hab auch ne Geforce4 und Kernel 2.6 Es reicht wenn du bei <Graphics Support> den <VESA VGA Graphics support> nimmst, das nvidia Ding brauchst du nicht. Vergiss aber nicht im Unterpunkt <Console display driver support> folgende Punkte zu aktivieren: [code:1] Video mode selection support Framebuffer console support [/code:1] Wenn du das alles gemacht hast und dann bei Grub noch folgendes einträgst: [code:1] video=vesafb&#58;ywrap,mtrr vga=0x317 [/code:1] dann müsstest du eigentlich was sehen.....

03.11.2003, 08:02

Forenbeitrag von: »malachay«

Frauen

Ich glaub ich hab das mal bei kde-look.org gesehen. (Natürlich mit Anleitung) Musst da mal suchen.

30.10.2003, 22:22

Forenbeitrag von: »malachay«

SUSE 9 ?? - Meinungen

Finde die 9.0 als Versionsnummer auch total übertrieben. Denke wie schon meine Vorredner das es einfach nur damit zu tun hat a) Marketing. Je höher die Versionsnummer desto toller b) alle anderen Distris sind ja schon Linux 9.x :wink: Naja, ich bleib bei meinem Gentoo 2.6 Beta :lol: pf...SuSE Installierer :shot: :lol:

30.10.2003, 18:31

Forenbeitrag von: »malachay«

SUSE 9 ?? - Meinungen

Hab SuSE 9 auf nen Testrechner installiert. Die Installation ist gewohnt langweilig , klick hier, klick da, schon läuft alles. Hatte mich eigentlich darauf eingestellt dass SuSE 9 in der Geschwindigkeit nicht langsamer ist als Gentoo, aber es dauert doch schon länger bis die Kiste hochgefahren ist (auch wenn man überflüssiges rausgeschmissen hat. Und bis KDE gestartet ist dauert es auch ein wenig länger (rein subjektiv, aber man kennt ja die Zeit bis man zum ersten mal den Mauszeiger über den De...

06.10.2003, 22:22

Forenbeitrag von: »malachay«

Dateien weg? Verzeichnisse weg?

Hab mir schon gedacht dasses an der Uhrzeit liegt :lol: :wink:

06.10.2003, 09:02

Forenbeitrag von: »malachay«

Dateien weg? Verzeichnisse weg?

@BloodBrain Nein. /usr/include/linux ist (war) gesymlinkt ist auf /usr/src/linux/include/linux Also das linux von /usr/include auf das linux von /usr/src/linux/include :wink: Geht ja jetzt wieder...ich tippe auf einen reemerge von glibc. Wobei emergen erst wieder ging als in /usr/include/linux wieder header drin waren.

05.10.2003, 22:36

Forenbeitrag von: »malachay«

Dateien weg? Verzeichnisse weg?

Musste grad selber noch mal lesen was ich da angestellt hatte :wink: Hab mal eben in dem Verzeichnis [code:1] /usr/include [/code:1] nachgeschaut wo linux hingelinkt ist, und siehe da, es ist ein eigenes Verzeichnis. Es ist nun mittlerweile auch schon einiges an Paketen auf dem System aktualisiert worden...von Kernel gar nicht zu sprechen... Was mich wundert ist dass die Dateien, die in dem Verzeichnis (/usr/include/linux) sind auf den 13. August datiert sind. Da hab ich aber keinen Kernel kompi...

13.08.2003, 23:41

Forenbeitrag von: »malachay«

Dateien weg? Verzeichnisse weg?

Wollte heute das mii-diag tool installieren weil ich ein Problem mit meiner 3com habe, emerge mii-diag spuckt folgendes aus: [code:1] Calculating dependencies ...done! >>> emerge &#40;1 of 1&#41; sys-apps/mii-diag-2.07 to / >>> Unpacking source... >>> Source unpacked. mii-diag.c&#58;34&#58;1&#58; warning&#58; multi-line string literals are deprecated In file included from /usr/include/errno.h&#58;36, from mii-diag.c&#58;73&#58; /usr/include/bits/errno.h&#58;25&#58;26&#58; linux/errno.h&#58; No s...

07.08.2003, 15:50

Forenbeitrag von: »malachay«

Teste Deinen Rechner

Zitat geht der nvidia-44.96 für kernel 2.6? der 43.63 tat dies nämlich nicht! Jap, den 44.96 hab ich am laufen.

07.08.2003, 15:15

Forenbeitrag von: »malachay«

Teste Deinen Rechner

Zitat Nvidia muss man ja eh nicht beim Kernel wechsel neu emergen, oder? Doch, die Module müssen ja passend zu deinem Kernel kompiliert werden.

07.08.2003, 13:54

Forenbeitrag von: »malachay«

Teste Deinen Rechner

Zitat Ist wohl ganz ok. werde wohl auch bald mal den 2.6 Kernel einbauen. Wie ist das eigentlich mit Alsa und Nvidia, funktioniert das irgendwie? Damit hatte ich am wenigsten Probleme , das funktioniert einwandfrei. Wo du "früher" OSS-Module für den Sound im Kernel ausgewählt hast, haste jetzt die Alsas. Und zu Nvidia....emerge nvidia-kernel nvidia-glx -> Null Probleme

07.08.2003, 12:38

Forenbeitrag von: »malachay«

Teste Deinen Rechner

Zitat ja, der 2.6er is ja auch performanter als die 2.4er Serie.... Hab ich gemerkt Werde auf keinen Fall mehr auf den 2.4er zurückgehen. Zitat ja, der 2.6er is ja auch performanter als die 2.4er Serie.... Das befürchte ich auch, aber in 2-3 Monaten komme ich mit einem XP 3200+ wieder zurück...muaaahahahahaa...