Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 277.

28.02.2009, 22:12

Forenbeitrag von: »idefix«

Notebook mit Aluminiumgehäuse

Abend, Alu würde ich vergessen, das ist nicht stabil, wenn das runterfällt gibts Dellen und das Gehäuse kann aufreissen. Bedingt empfehlen kann ich von Panasonic die Toughbook serie http://www.toughbook.eu/ Werden zB auch vom Bund im Aussenbereich eingesetzt. Bedingt wegen: hoher Preis, relativ hohes Gewicht.

28.02.2009, 15:29

Forenbeitrag von: »idefix«

kein Ton bei Spielen mit Openal

ne kleine textdatei erstellen, die zb ut heisst, das obere eintragen und ausführbar machen. Ich weis jetzt nicht mehr genau den zeitpunkt, aber irgendwann ging der sound ohne aoss nicht mehr, hat auf jeden fall damit zu tun, das dieses openal irgendwie nicht auf alsa zugreift, auch wenn es in der config des jeweiligen spiels steht.

28.02.2009, 14:12

Forenbeitrag von: »idefix«

Bekomme CD-Brenner nicht zum laufen

Hallo, was sagt k3b denn wenn du es als root startest? Findet er ihn dann?

28.02.2009, 14:09

Forenbeitrag von: »idefix«

Was fährt ihr ?!

stable aus überzeugung das ein oder andere Packet dann aus testing, hin und wieder wird auch was demaskiert.

28.02.2009, 14:07

Forenbeitrag von: »idefix«

kein Ton bei Spielen mit Openal

Hallo, das liegt wahrscheinlich daran, das oss statt alsa benutzt wird. wenn du ut2004 in der console startest, dürften ein paar Fehlermeldungen durchlaufen a la "cant find device /dev/dsp" Am einfachsten (weis nicht, ob es überhaupt anders geht): Das Packet media-libs/alsa-oss emergen und dann wie folgt starten: Quellcode 1 aoss ./ut2004 oder aoss ut2004 je nachdem ob aus dem spielverzeichnis raus gestartet wird oder es sich um eine systemweite installation handelt.

25.12.2008, 19:28

Forenbeitrag von: »idefix«

ATI > nvidia ? =P

abend, Da dürfte nichts bei rauskommen, es gibt gute Gründe für das eine und gute für das Andere. Ist zB wie mit Kde und Gnome, das ist einfach nur mühsig, ohne das man hinterher ein brauchbares Ergebnis hat. Benutz selber auch nvidia, aber mehr aus Gewohnheit, als das es da irgendwelche unglaublichen Vorteile gegenüber ner ati gibt.

14.12.2008, 02:43

Forenbeitrag von: »idefix«

Neues Game "YoFrankie"

ähm, ich will dir ja jetzt nicht in dein Vorhaben reinreden, aber das Spielchen wurde für die crystalspace engine nicht fertig entwickelt, wohl wegen exportproblemen. Das einfachste wäre wohl, blender zu emergen und dann die blender version downloaden und dort laufen zu lassen.

14.12.2008, 02:37

Forenbeitrag von: »idefix«

Mauszeigerproblem

abend, versuch es mal mit wine 1.1.9 oder 1.1.10 Knights of Honor hat einen animierten Mauszeiger, das wird von wine momentan nicht unterstützt. Ab 1.1.9 sollte er eigentlich auftauchen (unanimiert).

19.11.2008, 22:00

Forenbeitrag von: »idefix«

Probleme mit KDE und KDM 4.1.3

abend, Das mit kdm ist schon richtig so. Schonmal versucht kdebase-startkde für 4.1 zu emergen, da sind eigentlich alle pakete drin, um eine kde-sitzung (ohne irgendwelche programme wie zb konqueror) zu starten? Weil so wie es aussieht benutzt kde4 bei dir noch irgendwas vom kde3.5, was es selber nicht findet, vielleicht kwin? Wäre aber schon komisch, da das ja eigentlich in Abhängigkeit mit den anderen kde4 paketen steht.

19.11.2008, 20:42

Forenbeitrag von: »idefix«

Welchen Window-/Desktopmanager benutzt ihr?

abend, sorry, aber das ist Einbildung, kenn ich auch sehr gut, hatte so ein ähnliches gefühl, als ich noch wmii laufen hatte (so nach dem motto, das muss einfach schneller sein, weils kleiner ist und weil es alle behaupten). Es ist nicht der Fall. (überprüf es einfach mal) startzeit ohne frage hat kde (oder gnome) das nachsehen, selbst auf aktuellen rechner noch (aber im 1-2 sekunden bereich) programmstarts und interaktion laufen genauso schnell ab (bei kde (gnome weis ich nicht) sogar schneller...

14.11.2008, 12:43

Forenbeitrag von: »idefix«

kde4 shortcuts

Zitat also erstens ist alles english .. mir persönlich egal, aber interessant da ich kde3.5 deutsch und "nur" ein emerge world gemacht habe das packet zur lokalisierung heisst jetzt anders, kde-l10n im englischen müsste es etwa so zu finden sein: system settings --> advanced (das ist ein tab oben) --> input action Zitat PS: stürzt bei euch beim logout auch der nepomuk ab? nein Zitat Sessions speichern funktioniert auch nicht !? sollte es aber, sicher das auch wirklich alles auf kde4 umgestellt ...

13.11.2008, 12:41

Forenbeitrag von: »idefix«

ati hd 3450 mit fglrx treiber liefert blackscreen

mahlzeit, ich habe jetzt selber keine ati, aber müsste es in der Quellcode 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Section "Device" Identifier "aticonfig-Device[0]" Driver "vesa" ## Driver performance options Option"XAANoOffscreenPixmaps" "true" Option"TexturedVideo" "On" ## Set to 1 - better, set to 2 for compability, and 0 for basic Option"UseFastTLS" "2" ## Experimental #Option"Textured2D" "on" #Option"TexturedXRender" "on" #Option"BackingStore" "on" ### force turned off so TextureVideo is used O...

12.11.2008, 22:10

Forenbeitrag von: »idefix«

kde4 shortcuts

abend, also das von die beschriebene hat soweit ich mich erinnern kann, auch unter 3.5 nur mit khotkeys funktioniert. Gibts auch für kde4. Der menüpunkt findet sich dann unter systemeinstellungen --> erweitert --> tastenkombinationen

11.11.2008, 17:22

Forenbeitrag von: »idefix«

Bootvorgang / Dauer

abend, aber nur bezogen auf den gesamtbootprozess. In meinem fall lässt sich da nichts (auf jeden fall nichts init-basierendes) optimieren. Das einzige, was vor xdm kommt und länger als eine halbe sekunde dauert ist fsck und das dauert mit init-ng genauso lange.

11.11.2008, 07:55

Forenbeitrag von: »idefix«

Bootvorgang / Dauer

Morgen, mich hat auch die ewig lange bootzeit (>30sek) genervt. Momentan braucht der Rechner von Powerknopf bis kdm 17 sekunden und von KDE nach aus noch 2,5 sekunden. und das mit vertretbarem Aufwand. Das fängt an mit kleineren Sachen wie -die Wartezeit von grub auf 0 sekunden zu setzen (im idealfall sieht man grub dann nicht mehr, nach den bios meldungen wird gleich der kernel geladen) -so wenig wie möglich in den kernel zu kompilieren (also alles was unkritisch ist als modul zu kompilieren, s...

04.11.2008, 03:37

Forenbeitrag von: »idefix«

Kde 4 und Krusader

yakuake funktioniert gut, is stabil und Bedienung ist gleich geblieben

31.10.2008, 20:04

Forenbeitrag von: »idefix«

SD-Card Reader

Wie kommst du eigentlich darauf, das du keine Karten lesen kannst? Schon mal versucht eine Karte einzustecken und dann zB per strg+alt+F12 nachgesehen was passiert? Normalerweise wird, wenn das Teil als usb-hub erkannt wird, der Karte dann ein Device zugeordnet (wofür wohl udev zuständig ist), das kann zB /dev/sdb1 oder /dev/sdc1 sein, je nachdem wie es in deinem System aussieht. Und dieses device kann dann genauso wie eine Festplatte per mount eingebunden werden. Kde (und gnome vermutlich auch)...

31.10.2008, 18:48

Forenbeitrag von: »idefix«

SD-Card Reader

Abend, läuft bei dir hald? hab selbiges gerät und soweit ich mich noch erinnern kann nichts spezielles in der config ausgewählt. edit: Bus 002 Device 002: ID 0bda:0111 Realtek Semiconductor Corp. Ist definitiv das Laufwerk.

27.10.2008, 13:32

Forenbeitrag von: »idefix«

Fluxbox Uhrzeit einstellen - wie?

Naja, also ehrlich gesagt, mach ich das schon immer so, da ich nen ntp-client benutze und wenn die uhrzeit, die er holt zu stark von meiner system-uhr abweicht, stürzt mir zB xdm beim boot (bei parallel boot) ab, deswegen wird die aktuelle zeit bei jedem shutdown übergeben, dann passiert das nicht. Sicherlich ist es bei dir nicht bei jedem shutdown nötig, du könntest die uhrzeit auch einmalig per Quellcode 1 hwclock --systohc als root übergeben. Gefahr sehe ich da eigentlich im Moment keine.